Home Programm Ausstellung Streetgames Awards FAQs Presse Kontakt


Das PLAY – CREATIVE GAMING FESTIVAL ludt vom 31. Oktober bis 6. November 2022 alle Fans der Spielkultur und der interaktiven Künste ein, die kreativen Potentiale von digitalen Spielen online und hybrid vor Ort in Hamburg zu entdecken! In Workshops, Ausstellungen, Shows, den Creative Gaming Awards und bunten Community-Formaten standen eine ganze Woche lang das Tüfteln, Diskutieren, Programmieren, Entdecken und natürlich das Spielen auf dem Programm.

Einatmen. Ausatmen. Dieses Mal drehte sich alles um das Motto TAKE A BREATH. Dabei standen Spiele und Spielformen im Fokus, die uns innehalten lassen. Was brauchen wir für ein zufriedenes, entspanntes und glückliches Leben? Wie lässt sich alltäglichem Druck und Stress begegnen, wie wirken sich Arbeits- und Lebensbedingungen auf die Geschichten und Welten digitaler Spiele aus? PLAY bot den Festivalbesucher*innen auch in diesem Jahr wieder eine Reihe an experimentierfreudigen und spielerischen Formaten, mit denen sie die unterschiedlichen Schwerpunkte des Themas interaktiv erleben und ergründen konnten.


Workshops, Fortbildungen & Creative Gaming Studio

Ran an die Tasten!

Am 31. Oktober können Besucher*innen die beeindruckende Aussicht vom Dach des JUPITER genießen und dort an Streetgame-Workshops teilnehmen. Vom 01. – 04. November finden insgesamt 12 Workshops für Schulen statt. (Alle Infos dazu gibt es hier).

Der Festivalsamstag startet mit mehreren Angeboten: Von 10-12 Uhr findet die Fortbildung „Take a Breath – Use Your Voice: Protest(ieren) in digitalen Spielen“ für Lehrkräfte und Multiplikator*innen statt und von 12-14 Uhr können alle Interessierten am Workshop „In-Game-Fotografie“ teilnehmen. Die htk academy und die HAW Hamburg bieten von 10-17 Uhr eine offene Werkstatt an, parallel dazu ist das Creative Gaming Studio mit Mitmachstationen für alle geöffnet, bei denen z. B. eigene Gamescontroller gebastelt werden können. Das Creative Gaming Studio hat von 12-17 Uhr auch am Sonntag, den 06. November, geöffnet.

Anmeldung zu Workshops unter: welcome@playfestival.de
Restplätze werden vor Ort kurzfristig vergeben.

Teilnahme am Creative Gaming Studio und offener Werkstatt sind ohne vorherige Anmeldung möglich.

Hausbesuche

Zu Gast bei Profis

In diesem Jahr haben wir erneut die Möglichkeit, Menschen aus unterschiedlichen Bereichen der Gaming- und Streaming-Welt einen Besuch abzustatten und Einblicke in die Praxis und ihre Arbeit zu erhalten. Die digitalen Hausbesuche finden vom 01. – 05. November jeweils um 11 Uhr statt.

Speakers' Corner

Die Bühne für Dich!

Die Speakers’ Corner ist unsere Bühne für alle: Hier werden zum einen vom 01. – 04. November jeweils um 14 Uhr die in den Schul- und Festivalworkshops entstandenen Spielideen vorgestellt. Zum anderen können sich für den 01. – 03. und den 06. November alle, die etwas zu Games zu erzählen haben, einen verfügbaren Slot sichern.

Danke für alle Einreichungen - Alle Slots sind belegt und können nun im Programm gefunden werden.

Shows & Mitmachangebote

Challenge accepted

Wer die Herausforderung sucht, ist bei den Hybrid Challenges am 31. Oktober gut aufgehoben. Hier treten Festivalbesucher*innen vor Ort in Multiplayer-Games gegen Menschen online an. Passend zu Halloween findet am 31. Oktober von 19 - 21 Uhr ein Horror-Spiel-Abend auf dem Festivalgelände statt. Entspannter wird es dann an den folgenden Abenden mit „Walk With Me“: Vom 01. - 03. November, jeweils um 19 Uhr, unternehmen wir gemeinsame Spaziergänge in Videospielen und sprechen dabei über Erfahrungen, Geschichten und Visionen. Mehr oder weniger entspannt wird es auch beim JengaRPG am letzten Festivaltag um 15 Uhr: eine interaktive Show, bei der gewohnte Regeln von Pen & Paper gebrochen werden.

Am Freitagabend begrüßen wir OddNina und Alistair Aitcheson auf der Bühne, die zum Live-Game-Design bei „THE ULTIMATE TOURNAMENT“ einladen. Kreativ und verspielt geht es auch am Samstag weiter: Alistair Aitcheson ruft das Publikum zum Mitmachen bei seiner „The Crowd-Controlled Creativity Show!“ von 16 – 17 Uhr auf. Wer vorher Geist und Körper in Einklang bringen möchte, sollte das GTA Yoga um 15 Uhr ausprobieren! Die Awards-Show (05. November, 20 Uhr) bildet auch in diesem Jahr wieder ein Highlight des Festivals. Vor der Preisverleihung werden alle nominierten Spiele in einem Live Let’s Play angespielt und vorgestellt.

Mit der Finissage am Sonntag um 17 Uhr blicken wir auf die Festivalwoche zurück und lassen PLAY22 gemeinsam ausklingen.

Streetgames

STREETGAMES in der CITY

Mach mit und bring Dein Game auf die Straße!

Wie sehen Games im Reallife aus? Was gehört zu einem Spiel und wie lässt sich das auf die Straße bringen. Mit wenigen Mitteln eigene Möglichkeiten und Spielprinzipien umsetzen.

Ausdenken – Ausprobieren – Spielen
Eingeladen sind alle über 12 Jahren die Spaß an Games haben und selbst welche ausdenken möchten. Die Spielkonzepte werden am Ende eines jeden zweistündigen Workshops mitten in der City gespielt.

Für Menschen über 12 und Schulklassen
Kostenlose Anmeldungen unter streetgame@creative-gaming.eu
Treffpunkt: JUPITER, Mönckebergstraße 2-4, 2. OG

Online? On-site? Hybrid!

PLAY how you like!

Fast alle Programmpunkte können im Online-Stream, im virtuellen PLAYvalley oder auf dem diesjährigen Festivalgelände im 2. OG vom JUPITER (Mönckebergstraße 2/4, ehemals Karstadt Sport) wahrgenommen werden! Wie können wir dich zur Eröffnung von PLAY22, inklusive der Führung durch die diesjährige Ausstellung, am 31. Oktober um 12 Uhr begrüßen?

PLAYvalley
Das PLAYvalley ist die digitale Festival-Location. Hier können alle Streams verfolgt und das On site-Festival mit Kameras besucht werden. Die Ausstellung kann dabei nicht nur angesehen, sondern zu großen Teilen auch direkt ausprobiert werden. Zudem ist es auch ein fantastischer Ort zum Treffen des Teams, der Künstler*innen und weiterer Gäste. Einfach im Browser (nicht auf Handys/Tablets) öffnen, einloggen und allein oder mit Freund*innen auf Entdeckungstour gehen! Das PLAYvalley hat immer geöffnet.



Vor Ort
Im 2. OG des Jupiter (Mönckebergstraße 2/4, ehemals Karstadt Sport) befindet sich das komplette Festivalprogramm, bestehend aus Workshops, Mitmachangeboten, Vorträgen und Shows sowie der Nominierten der Creative Gaming Awards und der Ausstellung mit kreativen und innovativen Indiegames, die zum gemeinsamen Spielen einladen.

Unsere Partner*innen sind toll!

Wie unsere Partner*innen
beim Ultimate Tournament mitmachen!

Wir haben uns mit den Partnern von PLAY22 getroffen, sie unter anderem gefragt, warum sie mit ihrer Institution eigentlich bei PLAY dabei sind und mit ihnen, passend zum diesjährigen Motto „Take a Breath“, auch ein wenig über das Innehalten und Games gesprochen. Zum Abschluss der Interviews packen Dennis Schoubye (Gamecity Hamburg), Heiko Müller (Jugendinformationszentrum Hamburg) und Yuliya Grechukhina (BürgerStiftung Hamburg) jeweils ein Spielelement für das Ultimate Tournament (4.November, 20 Uhr) mit OddNina und Alistair Aitcheson auf der Bühne.

DAS WAR PLAY22



PLAY das ganze jahr

Rückblick


In dieser Playlist kann PLAY22 nochmal erlebt werden!

Was ist PLAY?

PLAY ist das weltweit erste und einzige Festival, das die Bereiche Medienkunst, Diskurs und Bildung mit der Kultur digitaler Spiele vereint. Im Zentrum steht die kreative Anwendung von digitalen Spielen – Erfinden, Bauen, Basteln, Modifizieren, Programmieren, Tanzen, Diskutieren – alles ist erlaubt!

PLAY ist das Festival für Spieleliebhaber*innen und Gamer*innen, Indiegameentwickler*innen und Medienkünstler*innen, Schüler*innen und Studierende, Lehrende und Pädagog*innen, Wissenschaftler*innen und Menschen aus der Games-Branche sowie alle, die mit digitalen Spielen spielen und lernen wollen.

PLAY – Creative Gaming Festival fand zum 15. Mal statt und gibt es bereits seit 2008. Hier die Links zu den letzten 3 Festival-Jahren:


Newsletter

PLAY22 – Creative Gaming Festival ist eine Veranstaltung der Initiative Creative Gaming e. V. und des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V.

Gefördert durch den Projektfonds Medien und Bildung Hamburg, der BürgerStiftung Hamburg, Gamecity Hamburg und dem JIZ - Jugendinformationszentrum Hamburg der BSB

Unterstützt von der HAW Hamburg – Fakultät Design, Medien und Information mit dem Masterstudiengang Games, dem Fonds für kreative Zwischennutzung von der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburg Kreativ Gesellschaft, der htk academy, KUTI-Spiele, DOMO Camp, Fundus Theater und der Kurzfilm Agentur Hamburg

Gesponsort durch siebold/hamburg messebau GmbH, BettaF!sh, Fritz Kola

Medienpartner Polaris

Impressum Datenschutzbestimmungen Verhaltenskodex