Sprache:

Workshop: Archaeogaming – Wie Archäologie und Videospiele zusammenpassen

Workshop Archaeogaming

Auf dem ersten Blick scheint die Kombination der jahrhundertealten archäologischen Forschung mit dem jüngsten Unterhaltungsmedium unserer Gesellschaft nicht unbedingt zusammen zu passen. Klar, einige Videospiele haben ein historisches Setting und sowohl Indiana Jones als auch Lara Croft sind berühmte Forscherpersönlichkeiten, aber was hat die echte Archäologie damit zu tun?

In diesem Workshop erfahren die Teilnehmenden, warum die Verbindung aus Archäologie und Videospielen (= Archaeogaming) eben doch sehr sinnvoll ist. Außerdem geht es darum, wie sie den modernen Diskurs über Spiele als Kulturgut bereichern kann. Neben vielen Beispielen für die unterschiedlichen Facetten von Archaeogaming soll außerdem an einem Fallbeispiel gezeigt werden, wie Archaeogaming in der Praxis funktioniert. Hierfür unternimmt die Gruppe gemeinsam eine archäologische Begehung in mindestens einer virtuellen Spielwelt – oder anders gesagt: Wir machen einen kleinen Spaziergang!

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Termin/e

  • 03.11.2017 12:00-14:00 Uhr

Personen

Personen bei Workshop: Archaeogaming – Wie Archäologie und Videospiele zusammenpassen